Wunschliste
Mein Konto
0
0,00  0 Produkte

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Warenkorb
Kaufen
Zustand
Weitere Informationen über den Zustand
Grad 1: Neu und ungetragen, mit allem Zubehör.
Weitere Informationen über den Zustand
Grad 2: Die Tasche wurde 1–3-mal getragen und ist im neuwertigen Zustand.
Weitere Informationen über den Zustand
Grad 3: Ausgezeichneter Zustand, geringfügige Gebrauchsnotizen.
Weitere Informationen über den Zustand
Grad 4: Sehr guter Zustand, leichte Anzeichen von Gebrauch.
Weitere Informationen über den Zustand
Grad 5: Diese Tasche ist noch in gutem Zustand, weist leichte bis mittlere Gebrauchsspuren auf.
Weitere Informationen über den Zustand
Grad 6: Die Tasche ist sichtbar und anmutig gealtert, sie wird Gebrauchsspuren und einige Beschädigungen aufweisen.
Verkaufen
Verkaufen
Mehr lesen
Authentifizierung
Authentifizierung
Mehr lesen
Über uns
Über uns
Mehr lesen

Chanel Farben Guide – die Signatur-Farben von Coco Chanel

Autor: 
Evi P.
18. Juli 2023

Bei Chanel besitzen die Farben eine autobiographische Beziehung zur Gründerin Coco Chanel. Somit sind Farben und der Chanel Farben-Guide Erinnerungen, Begegnungen, Erfahrungen – das Leben selbst. Das 1926 kreierte kleine Schwarze machte ein Kleid zu einem Mythos, wie Chanel und seinen Farben-Guide selbst. “Ich habe die Farbe Schwarz durchgesetzt”, sagte einst Coco Chanel. Weiß ist für Coco Chanel mit einer Erinnerung verbunden: der Flügelhaube der Nonnen aus ihrer Kindheit. Ebenfalls mit den jugendlichen Jahren ist Beige eine Hommage an die Auvergne, aber auch an die Strände von Biarritz, Beauville und der Insel Lido di Venezia. Gold hatte für Coco Chanel ebenfalls eine überragende Bedeutung, denn neben wertvollem Schmuck ist Gold in der Architektur und Kunst über Jahrtausende Ausdruck höchster Vollendung. Und Rot ist der ultimative Farbton des Lebens mit einer magischen Ausstrahlung. Tauchen Sie mit mir in die Farben von Chanel ein und erfahren Sie alles über eine der außergewöhnlichsten Farb-Theorien der Luxuswelt. 

Die kleine Chanel-Lederkunde

Lammleder ist heute die häufigste Lederart bei Chanel-Taschen. Es ist ein glattes und geschmeidiges Leder, das sich fast butterweich anfühlt, wenn Sie mit den Händen darüber gleiten. Ein weiteres gängiges Leder ist sogenanntes Kaviarleder. Dabei handelt es sich um behandeltes, genarbtes Kalbsleder, das wasserabweisend ist. Es fühlt sich körniger und strukturierter als Lammleder an. Diese beiden klassischen Lederarten sind in einer großen Vielfalt von Chanel-Farben erhältlich. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Besonderem sind, gibt es auch weniger gängige Materialien wie Baumwolle, transparenten Kunststoff, Chanel-Tweed oder einige exotische Lederarten. Dazu gibt es noch limitierte Chanel-Designs, die nur in bestimmten Ländern verkauft werden. Und ebenfalls wichtig ist das Innenleben einer Chanel-Tasche. Auch hier spielen Farbe und Material eine Rolle. Viele ältere Modelle besitzen ein burgunderrotes Lederfutter. Heutzutage ist das Futter entweder weinrot oder schwarz und fühlt sich sehr glatt an. Einige Taschen haben auch ein Stofffutter, um die Tasche leichter zu machen.

Passend zum Leder, zum Modell und zur Farbe definiert eine Chanel-Tasche ihre Beschläge. Die gebräuchlichsten Arten sind goldglänzende Beschläge, silberglänzende Beschläge und Ruthenium-Beschläge. Einige saisonale Chanel-Taschen können auch antike, gebürstete, blasse oder matte Goldbeschläge erhalten. Zu den weiteren Variationen gehören matt-silberne Beschläge, schwarze Beschläge, schimmernde Beschläge, Plexiglas- oder Emaille-Beschläge und verzierte Beschläge. 

Chanel-Schwarz für den zeitlos klassischen Look 

Zu den weltweit beliebtesten Chanel-Taschen gehören die Flap Bag – auch bezeichnet als Chanel 2.55, die Chanel WOC (Wallet on a Chain) und die Chanel Boy Bag. Sie alle besitzen das ikonische Chanel-Steppmuster, einen langen Schulterriemen und dezente Chanel-Beschläge. Und es sind genau diese Chanel-Tasche, die uns in Schwarz mit goldenen Beschlägen stets vor Augen sind, wenn wir an Chanel denken. Das Schwarz einer Chanel-Tasche ist so zeitlos und elegant, dass sie sich perfekt als Tages- oder Nacht-Tasche eignen. Dass Farben bei Chanel eine tiefere Bedeutung besitzen, wird daran deutlich, dass 2012 ein Parfum als Coco Noir auf den Markt gebracht wurde. Coco Chanel soll einmal gesagt haben: “Ich habe Schwarz neu erfunden und es regiert noch immer, weil Schwarz alles übertrumpft”. Für das Luxuslabel Chanel ist Schwarz die stärkste Wiedererkennungsfarbe, weshalb eine schwarze Chanel-Tasche zur Fashion-Grundausstattung gehört. Und auch wenn schwarze Chanel-Taschen wohl zu den meistverkauften gehören, so erzielen sie auf dem Zweitmarkt stets stolze Preise. 

Chanel Boy Bag Old Medium schwarz

Chanel-Weiß: Licht, Transparenz und Reinheit

Weiß ist der Gegensatz zu Schwarz, und tatsächlich gilt der monochrome Look als Inbegriff von Chanel. Für Coco Chanel war Weiß die perfekte Farbe, um Licht einzufangen, das Gesicht zum Leuchten zu bringen und die Schönheit zu unterstützen – weil es die Farbe der absoluten Transparenz und Transzendenz ist. Die französische Farbexpertin und Runway-Autorin Guillaumette Duplaix attestiert Chancel angesichts der Reduzierung auf Schwarz und Weiß eine Chromophobie. Hierbei handelt es sich um die kategorische Ablehnung von Farben. Laut Duplaix sei Farbe etwas, das die niedere Natur charakterisiert. Da wir es jedoch bei Chanel mit Mode zu tun haben, sollten solche Begriffe nicht zu ernst genommen werden. Eine weiße Chanel-Tasche rundet jeden Tout Blanc-Look perfekt ab. Es ist die perfekte Farbe für den Sommer, für den strahlenden Süden und das reine Chanel-Gefühl.

Chanel Saison Flap Bag weiß mit goldenem Metall

Chanel-Beige: Die Liebe zur Harmonie

Eine weitere Farbe, die Chanel als absolut zeitlos interpretiert, ist Beige. Dies unterstreicht das Modehaus mit einem Eau de Parfum namens Beige, das 2016 herausgebracht wurde. Demnach ist beige blumig-cremig. Beige gehörte von Beginn an zu den Lieblingsfarben von Coco Chanel. Und genauso nuancenreich wie der Duft Beige ist, ist auch die Farbpalette an Beigetönen. Von tieferen Taupe-Tönen bis hin zu einem helleren, fast gelben Farbton hat Chanel immer wieder bewiesen, dass man die subtile Kraft des raffinierteren Braun nie unterschätzen sollte. Immer wieder ändert Chanel sein Beige ein bisschen. In einem Jahr geht es mehr in richtig rosa und ein anderes Jahr ist es ausgesprochen hell und strahlt Optimismus aus. Was auf Chanel-Beige immer zutrifft, ist, dass Beschläge in Gold den Look perfekt abrunden. Und was dachte Madam Chanel über Beige? Sie sah darin strahlende Haut, goldenen Honig oder einen sonnenverwöhnten Strand. Und während schwarz und weiß perfekte Gegenspieler sind, unterstreicht eine beige Chanel-Tasche einen monochromen Look.

Chanel Grand Shopping Tote Bag

Chanel-Gold: Die absolute Vollendung

Inspiriert von der Historie religiöser Ikonographie bis hin zu byzantinischen Ornamenten in Gold, ist diese Farbe bei den Chanel-Taschen vor allem bei den Beschlägen und den typischen Kettenriemen zu finden. Die französische Farbexpertin Guillaumette Duplaix begründet die Verwendung von Gold bei Chanel damit, dass es seit dem 12. Jahrhundert der Inbegriff für Reichtum, Schönheit und Wohlstand ist, das mit göttlicher Verehrung in Verbindung gebracht wird und sich Chanel dieser Farbe bedient, um somit weltweit alle Bevölkerungsgruppen zu erreichen. Also eine gewisse universelle Farbe mit royaler Aura.  Gold hat für Chanel eine ganz besondere Bedeutung, denn es harmoniert mit sämtlichen Farben, gibt einem Black-Look den extra Touch von Luxus und bringt dezente Stoffe zum Scheinen. In vielen Chanel-Kollektionen sind Goldfäden in die Stoffe eingewebt. Gold besitzt eine natürliche Kraft, um andere Farben zu verwandeln – ob als Akzent zu Beige oder als eleganten Kontrast zu Schwarz. Besonders reizvoll für Coco Chanel war das Spiel mit echtem Gold und dem Gold der Knöpfe und des Modeschmucks, der alleine die Farbe und nicht das Material zelebriert. Chanel ohne Gold wäre wie Paris ohne Eiffelturm – einfach nichts.

Chanel-Rot: Energie und Sinnlichkeit 

Neben dem Innenfutter von Chanel-Handtaschen setzt das Pariser Modehaus die Farbe Rot gekonnt und vielseitig ein und interpretiert sie als Farbe der Leidenschaft, des Mutes und der Energie. Bei Chanel bekommt Rot eine ganz besondere Aufmerksamkeit, denn zwischen den ganzen eher in Nuancen auftauchenden Farben, die niemals aufdringlich erscheinen, ist ein Chanel-Rot ein wirklicher Eyecatcher. Es ist unter den Signatur-Farben die einzige Farbe mit echter Strahlkraft. Und sie ist eine weitere Hommage an die Vita von Coco Chanel, die jedoch nicht nur an die Uniform im Waisenhaus des Klosters von Aubazine dachte, sondern an die Farbe des Lebens, des Blutes, was unser Körper braucht. Rot erzeugt Aufmerksamkeit und diese kann sinnlich aber auch praktisch genutzt werden, denn warum sonst sollten Frauen weltweit die Rottöne von Chanel-Lippenstiften auswendig kennen? Auch unterstützt das rote Innenfutter einer Chanel-Tasche das schnellere Finden von Gegenständen. Fakt ist, Sie werden Rot immer wieder in den Chanel-Kollektionen entdecken. Und auch ganz klar, Rot wird bei Chanel stets mit Gold kombiniert.

Farben der Saison, oder alles was leuchtet 

Außerhalb der Signatur-Farben ist Chanel bunt und modisch. Dazu gehören knallige Farben, die mittels einer einzigartigen Technik so verarbeitet werden, dass ihre Wirkung dauerhaft ist. Dies kann ein reflektierendes Lackleder sein oder eine Tasche mit PVC-Finish. Wenn Sie einen klassischen, femininen Style vorziehen, entscheiden Sie sich für einen hübschen Pastellton von Chanel, etwa Babyblau, Zitronengelb oder Flieder. Weichere Leder wie Lammleder oder Caviar ergänzen diese zarten Töne. Darüber hinaus hat Chanel eine reiche Palette an Rosa/Pink-Tönen. Dabei werden kühlere Rosa-Töne mit silbernen Beschlägen kombiniert, während die warmen Rosa-Töne eher goldene Beschläge und Ketten haben. Zu den seltenen Chanel-Modelle gehören Taschen, wo das Leder und die Beschläge denselben Rosaton besitzen. Die Rosatöne von Chanel sind der Inbegriff von engelhafter Schönheit und Sommerromantik. Eigentlich gehört Rosa bei Chancel fast mit zu den Signatur-Farben.  

Zur Freude vieler Pastell-Liebhaber ging Chanel 2017 noch einen Schritt weiter und fertigte eine Rainbow Boy Bag für die Cruise-Kollektion an. Seitdem hat Chanel die Rainbow Boy Bag in helleren Farbtönen im Jahr 2018 designt. Stets sind die Beschläge in Silber. Noch einen Schritt weiter ging Chanel mit der sogenannten “Mermaid“-Kollektion. Diese einzigartigen Farben haben einen glänzenden, metallischen Look und bei ganz besonderen Modelle wie bei der Chanel 2.55 verzichtet Chanel auf die typische C-Schließe – ein echtes Sammlerstück. Jeder Metallic-Look lässt eine Chanel-Handtasche jung und modern wirken. Daher mein Tipp: Schauen Sie nach schimmernden Chanel-Taschen sowie nach Chanel-Taschen mit irisierendem Ruthenium Verschluss.

Chanel-Tweed: Ein Stoff in vielen Farben und Mustern

Zum Chanel Farben-Guide gehört natürlich auch das haptische Markenzeichen Tweed. Oft mit zwei kontrastierenden Farben verwoben, präsentiert eine Chanel-Handtasche aus Tweed einen ganz anderen Look. Hier denkt man an die weite Landschaft, schwere Mäntel und die kühlen Monate im Jahr. Und dass Tweed, wie ihn Chanel interpretiert, nie aus der Mode kommt, bewies Virginie Viard, die künstlerische Leiterin und Designerin von Chanel, bei der Ready-to-wear Herbst-Winter-Kollektion 2022-2023 mit zahlreichen kleinen Taschenmodellen in Tweed mit einem gewissen Retro-Look.

Gabrielle Medium Hobo Handtasche

Einblicke in den Chanel Farben Guide

Mit dieser kurzen Einführung in den Colour-Code von Chanel finden Sie noch schneller die für Sie passende Chanel-Tasche. Dabei können Sie entweder auf die Signatur-Farben von Chanel setzen oder mutig zu einer Farbe der Saison greifen. Je nach Typ empfehle ich entweder mit einer Boy Bag oder Chanel 2.55 in Schwarz zu starten, denn diese Tasche wird Sie lange begleiten und Ihren Lebensstil auf vornehme Art und Weise repräsentieren.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Verpassen Sie nicht die neuesten Trends, exklusiven Angebote und Insider-Updates - abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie immer am Puls der Zeit!
* Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

© 2023 Copyright Handbag Sense. Alle Rechte vorbehalten. | This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

cartmagnifiermenuarrow-rightchevron-down-circle